Tagebuch der Wahrheit von 
Prof. h.c. (unemcr) Heino Janssen
 

 

 

 

 

 

Startseite

   
  Völkerrecht
   
  Satzung
   
  Eilantrag
   
  Kontakt
   
  Tagebuch
   
  Gästebuch
   
  Nachrichten
   
  Impressum
   

 

 


 

Zitat über Deutschland:

Unser Volk wird gewißlich nicht untergehen; denn in ihm lebt ein unverwüstlicher Kern geistiger Wiederherstellungskraft.

Johann Gottlieb Fichte

 
Hier können Sie das
Tagebuch der Wahrheit anwählen:

     

Schicken Sie eine Email und ich trage Ihren Beitrag ein.

 


 

Ich kämpfe für die Wahrheit und die Rechtsstaatlichkeit im heutigen Deutschland und für ein befreites Europa.

Artikel 20 Asatz 4 Grundgesetz (GG):

"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung (GG) zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

 

 


 

Wir können euch nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. - Aber dazu zwingen immer dreister zu lügen.

Мы не можем принуждать вас, чтобы вы говорили правду. Но всегда дерзкие принуждают к этому, чтобы лгать.

(Katja Rossow)


 

 


 

 

 

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde."


(Napoleon)

 

 


 

Wachen Sie ebenfalls auf!

Das bin ich! Mein Bild bitte oben anklicken. 

Und staunen Sie, was ich über die derzeitig noch regierende "politische Klasse" zu berichten habe, denn:

Ein Volk das seine Rechte nicht einfordert, hat keine Rechte.

Wer Hochverräter wählt, ist de jure ein Hochverräter!

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, sei denn, eine Demenz lege vor!

Ein ganzes Volk so induziert Irre?

“Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen.

Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden werden.

Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen." 

(Der Londoner Spectator, 16.11.1959)

 


Zitat: 

Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. 

Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert. 

Friedrich der Große

 


Der Deutsche Reichsadler 1871

 


 


 

 

 

 
  
© 2011 Prof. h.c. (unemcr) H. Janssen (ZD) - Hauptstrasse 17 - D-26340 Zetel
  info@zdd.se - Tel.: 04453 - 2632 - Fax.: 04453 - 4474